Ein neuer Plan entwickelt sich

Nachdem alle Pläne über den Haufen geworfen wurden, muss ich komplett neu planen. Um nicht mit einem halben Jahr Winter starten zu müssen, verschiebe ich den Start auf den 1.1.2016.
Nach viel Suchen steht die erste Etappe: Marianne und ich werden nach Vietnam und Kambodscha fliegen. Drei Wochen Rundreise inkl. 4 Tage Badeurlaub zum Abschluss. Im Februar geht’s los.

17.12.2015
Die neuen Pläne fügen sich zusammen. Von Mitte März bis Mitte April werde ich nach Nordfinnland (in der Nähe von Ivalo) fliegen. Dort helfe ich 25 Huskies zu betreuen – füttern, Käfige reinigen… – und zu trainieren. Ich bin sehr gespannt aufs Schlittenfahren. Hoffentlich sind Schuhe und Handschuhe warm genug. Der Hinflug ist schon gebucht, zurück ist noch offen.

Zu meinem Geburtstag komme ich dann wieder zurück, um zwei Wochen später in die Rhön zu reisen. Dort helfe ich in einem Hotel, dass zu einer Westernranch gehört und darf dafür an den Gästeausritten teilnehmen. An meinen freien Tagen kann ich mich dann auch mit Angelika, die ca. eine Autostunde entfernt wohnt, treffen. Ich hoffe, wir reiten dann auch mal gemeinsam aus.

Der weitere Sommer soll wie geplant einer Fahrt mit dem VW-Bus durch Europa gewidmet sein. Die Strecke ist noch offen, nur im August möchte ich gern in den Alpen sein und auch etwas klettern gehen.

Endlich geht die Reise los…

am Freitag um 9.30 fliegen wir nach Frankfurt und von da aus in 16 Stunden nach Vietnam. 😀 Das aus meinem großen Chaos-Haufen noch ein geordneter Koffer + Handgepäck werden würde, hätte ich kaum zu hoffen gewagt. Jetzt aber erfülle ich die Anforderungen: Koffer unter 23 Kg, Handgepäck < 8.
Alle Impfungen habe ich hinter mich gebracht, die nächsten zwei Reisen sind vororganisiert.

IMG_20160211_164825

Heute kommt noch die nachträgliche „Neujahrsfeier“ von der Uni mit den Ratsherren (s.o.) und los gehts. Die nächsten Bilder kommen von unterwegs.

IMG_20160213_085502

Am nächsten Morgen können wir gleich mal sehen, wie beladbar Fahrräder sind. Von hier aus geht es weiter in die Halong Bucht.

SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES

Wir haben richtig Glueck gehabt. Bevor wir ankamen war es 3-10 Grad kalt in Hanoi, fuer unseren Tag auf dem Schiff in der Halong Bucht hatten wir 25 und danach sind die Temperaturen wieder gefallen.

 

Advertisements